So wird dein Tee von Tropicaltea.de zum Vitamin – und Immunbooster für den Winter 2022

Die Tees von Tropicaltea.de sorgen nicht nur für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis – sie wärmen Dich von innen, liefern wichtige Nährstoffe für Geist und Körper und stärken Dein Immunsystem. Gerade in der Erkältungszeit sind sie von Vorteil, da sie Erkältungen effektiv vorbeugen und behandeln können. Hier zeigen wir Dir, wie dein Tee zum Vitamin- und Immunbooster für den Winter 2022 wird.

Tee: Wohlfühlgarant und Allrounder in einem
Sobald die Tage kürzer werden und die Temperaturen fallen, ist eine Tasse Tee eine wahre Wohltat. Ob bei einem guten Buch oder einem Fernsehabend allein oder mit Freunden, ob ein klassischer Kamillentee, erfrischender Pfefferminztee oder fruchtiger Mojito – warmer Tee vertreibt die Kälte und lässt Trübsal keine Chance. Wer kennt es schließlich nicht, dieses wohligwarme Gefühl, nachdem der Tee die Kehle runtergeronnen ist? Warmer Tee fühlt sich nicht nur gut an, sondern kann auch zum wahren Booster für das Immunsystem werden. So schützt er vor Erkältungen und Müdigkeit und hält Dich die ganze dunkle Jahreszeit über fit und gesund.

Warum ist das so? In erster Linie, weil der warme Tee die Gefäße erweitert und damit die Durchblutung fördert. Eine gute Durchblutung steigert nicht nur Dein Wohlbefinden, sondern hält Dich gesünder. Wenn das Blut die lebensnotwendigen Nährstoffe, Mineralien und den Sauerstoff gut in alle Bereiche des Körpers transportieren kann, sinkt nachweislich das Risiko für schwere Erkrankungen. Außerdem wirken warme Getränke schleimlösend, was Husten vorbeugt, da die Bronchien besser arbeiten und die Lunge sich uneingeschränkter entfalten kann. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Flüssigkeitszufuhr. Wenn Du viel Tee trinkst, sorgst du für einen ausgeglichenen Wasserhaushalt in Deinem Körper. Gerade bei Heizungsluft trocknen die Schleimhäute im Nasen- und Rachenraum gerne mal aus, wodurch sie anfälliger für Bakterien und Viren sind. Trinkst Du genug, bleiben deine Schleimhäute hingegen feucht und Du beugst effektiv einem Austrocknen vor. Viren und Bakterien können sich so viel schwerer festsetzen. Du siehst: Wenn die Kälte im Winter an Deinem Körper zehrt, profitierst Du in vielerlei Hinsichten von einer warmen Tasse Tee.

Mit Vitaminen zu einem starken Immunsystem
Die meisten Tees beinhalten sekundäre Pflanzenstoffe und Vitamine, die das Immunsystem aktiv unterstützen. Viele sekundäre Pflanzenstoffe haben antioxidative und entzündungshemmende Effekte, andere wirken sogar antibiotisch. Die Vitamine C, D, A, E und Zink sind besonders wichtig für eine gesunde Funktion des Immunsystems. Gerade bei der Abwehr von Fremdkörpern oder Eindringlingen spielen sie eine immense Rolle, da sie die Schleimhäute stärken, die als Schutzbarriere gegen Krankheitserreger agieren. Hagebutte und Hibiskus besitzen einen hohen Vitamin-C- wie auch A–Gehalt, während Teemischungen mit Sanddorn meist reich an Vitamin D und Zink sind. Vitamin E hingegen ist oft im Matcha- oder Holunderblütentee zu finden.

Diese Teesorten unterstützen dein Immunsystem
Ingwertee: Wärme für die gute Durchblutung
Ingwer besitzt durch den Scharfstoff Gingerol starke durchblutungsfördernde Eigenschaften und enthält viel Vitamin C. Ein wahrer Virenkiller also, der Dich auch an trüben und dunklen Wintertagen wachhält und Deinem Immunsystem auf die Sprünge hilft. Für den gewissen Pep gib Deinem Ingwertee einfach den Saft aus 3 Zitronen und etwas Honig zum Süßen dazu. So schmeckt er nicht nur intensiver, sondern kann auch seine schleimlösende Wirkung besser entfalten.

Früchtetee: Die Vitaminspritze
Der Früchtetee von Tropicaltea.de wirkt wie eine Vitaminspritze für Deinen Körper. Er enthält eine Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen und ist somit ein wahrer Cocktail fürs Immunsystem. Früchtetees sind eine gesunde Alternative zu Punsch. Um ihm einen besonderen Geschmack zu verleihen, kannst Du eine Scheibe Zitrone hineinlegen oder einen Schuss Himbeersaft dazugeben. Alternativ versetzt Dich eine eingetauchte Zimtstange garantiert in Weihnachtsstimmung. Und wenn Du keine Lust auf Weihnachtsstimmung hast, dann kannst Du Dir mit unserer Teemischung Tropic Island eine geschmackliche Urlaubszeit nehmen. Die Kombination aus Papaya, Mango und Granatapfel ist der Vitaminbooster schlechthin.

Kamillentee: Der Entzündungshemmer
Dank des Hauptwirkstoffs Azulen ist Kamillentee einer der beliebtesten Kräutertees, der innerlich und äußerlich entzündungslindernd wirkt. Zudem besitzt Kamille eine beruhigende Wirkung und hilft bei Schlafstörungen. Auf dieser Weise stärkt er zusätzlich das Immunsystem, da ausreichend Schlaf nachweislich wichtig für eine gesunde Körperabwehr ist. Aromatipp: Kamille lässt sich ideal mit Zitrusfrüchten wie Mandarinen kombinieren. Auch mit einer Handvoll Wacholderbeeren ist er ein sinnlicher wie auch gesunder Genuss.

Grüner Tee: Das Wunderkind
Grüner Tee wird in China bereits seit vielen Jahrtausenden als Heilpflanze eingesetzt. Und das aus gutem Grund: Die im Grüntee enthaltenen Flavonoide helfen dem Immunsystem und unterstützen den Stoffwechsel. Vitamine wie Vitamine A und B-Vitamine sind für einen gesunden Körper unerlässlich und in dem Grüntee in großen Mengen zu finden. Grüner Tee reguliert Deinen Cholesterinspiegel und ist aufgrund seines hohen Koffeingehalts ein guter Kaffee-Ersatz. Damit der Tee richtig wirkt, solltest Du über den Tag verteilt mehrere Tassen davon trinken. Tipp: Idealerweise sollte das Wasser bei der Zubereitung nicht heißer als 70 Grad sein und der Tee nicht länger als zwei Minuten ziehen.

Rooibostee: Für mehr Gleichgewicht
Rooibooste enthält reichlich Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe. Er ist ein wirkungsvoller Radikalfänger und unterstützt Dein Immunsystem im Kampf gegen Krankheiten. Außerdem ist er magenfreundlich und hat eine entschlackende Wirkung – daher eignet er sich perfekt als Kur während der Festtage oder Adventszeit. Rooibostee entspannt und hilft Dir dabei, auch in turbulenten Zeiten Deine innere Mitte zu finden. In unserer Teemischung Winter Dreams ergänzen wir ihn mit einem zarten Limetten- und Pink Grapefruit-Geschmack für das besondere Genusserlebnis nach einem ausgiebigen Winterspaziergang. Mit ein wenig Zitrone, frischer Minze und einer Handvoll Eiswürfel ist er allerdings auch ein belebendes Erfrischungsgetränk im Sommer.

Mate-Tee: Der Muntermacher
Bei Mate-Tee handelt es sich um eine klasse Alternative zum Kaffee. Der Muntermacher mit antioxidativer Wirkung enthält viel Koffein und zahlreiche Vitamine – von Vitamin A bis Vitamin E. Mate-Tee unterstützt das Immunsystem in seiner natürlichen Schutzfunktion und regt den Stoffwechsel und Verdauungstrakt an – deswegen hilft er indirekt sogar dabei, das Gewicht zu reduzieren. Bei diesem Tee ist die richtige Zubereitung das A und O, denn nur so kann er seine gesundheitsfördernden Eigenschaften optimal entfalten. Als Faustregel gilt: Ein Teelöffel Tee auf 150 Milliliter heißes Wasser geben und bis zu fünf Minuten ziehen lassen. Wenn der Tee Dir beim Abnehmen helfen soll, genießt Du ihn am besten vor dem Frühstück und Mittagessen. So kann er Deinen Verdauungstrakt ideal unterstützen.

Matcha-Tee: Der Gute-Laune-Tee
Matcha-Tee ist ein wahres Gesundheitswunder: Er enthält viele sekundäre Pflanzenstoffe wie Karotinoide und viele Antioxidantien, die Entzündungen hemmen und Dich vor freien Radikalen schützen. Chlorophyll und hilfreiche Aminosäuren wirken ebenfalls beflügelnd, denn die Säuren schütten unter anderem die Glückshormone Serotonin und Dopamin aus. Matcha-Tee macht also sprichwörtlich gute Laune und verbessert Deine Konzentrationsfähigkeit – in der dunklen Jahreszeit kann das jeder von uns gebrauchen. Das Besondere: Der Tee schmeckt auch als veganer Matcha-Latte. Bereite ihn einfach mit etwas aufgeschäumter Mandel-, Reis- oder Hafermilch auf, lehne Dich zurück und genieße.

Tees sind für jede Jahreszeit ideale Begleiter
Wenn es im Herbst und Winter wieder kälter wird, ist unser Immunsystem stark gefordert. Bei den Wetterwechseln haben Viren nämlich oftmals leichtes Spiel. Am besten schützt Du Dich vor Erkältungen, indem Du genug trinkst, Dich gesund ernährst und der Jahreszeit entsprechend kleidest. Das ist oft gar nicht so leicht, wie es klingt, aber Tees können Dir wenigstens schon einmal bei der Flüssigkeitszufuhr weiterhelfen. Teetrinker haben oftmals einen ausgeglicheneren Wasserhaushalt, weil sie intuitiv mehr Flüssigkeit zu sich nehmen – wusstest Du das schon? Im Gegensatz zu Mineralwasser schmecken Tees natürlich auch viel besser – und wer etwas mag, greift gerne ein zweites oder drittes Mal zu.
Tees lassen sich in jeder Jahreszeit genießen. Für den Sommer eignen sich vor allem erfrischende Rooibos- und Früchtetees mit Orangensaft oder frischer Zitrone. Im Winter gibt es kaum etwas Besseres als einen herben Schwarztee mit etwas Zimt oder warmer Milch. Unser Tipp: Ob kalt oder heiß – in unserer Thermosflasche The Tube behält Dein Tee garantiert über einen langen Zeitraum die gewünschte Temperatur und du kannst ihn mitnehmen, wohin du willst.

Ganz gleich, welchen Tee Du am liebsten magst – Tees sind dank ihrer Vitamine, sekundären Pflanzenstoffen und antioxidativen Wirkstoffen wertvolle Unterstützer im Kampf gegen Erkältungen – eben echte Immunbooster für den Winter!

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments